Die gefährlichsten Teufel

Geschrieben von Dinasirovara.quicksnake.de (») 9. 10. 2011 in der Kategorie Gesundheit, gelesen: 910x

Manche Menschen glauben nicht an Reikihealing. Der Grund dafür mag wohl sein, dass sie denken, man wollte ihnen weismachen, dass dies die einzige Form des Heilens sein. Das kann wohl niemand behaupten. Es gibt so vieles, was man tun kann, um die Heilkräfte eines Menschen zu aktivieren. Man kan ihn umarmen, massieren, ihn einfach nur anlächeln oder ein paar nette Worte sagen, um ein paar Beispiele zu nennen. 

Als eine Kurskameradinunter starken Kopfschmerzen litt, gab ich ihr Healing. Daraufhin gab sie zu verstehen, dass sie wohl nun deswegen unter dem Einfluss des Teufels stehen würde.

 Wenn es den Leibhaftigen nun wirklich gibt, dann hat er mit Sicherheit nichts mit Heilkräften zu tun. Ich glaube eigentlich, dass es viele Satane gibt. Unsere negativen Gehirngespinste sind wohl die gefährlichsten Teufel.

Natürlich habe ich durch dieses Erlebnis gelernt, dass ich nicht einfach meine Hände auf den Kopf eines Menschen legen darf, ohne ihn vorher erst einmal zu fragen. Ausserdem muss ich respektieren, dass manche Menschen sich lieber mit anderen Behandlungsmethoden als Reikihealing Erleichterung von ihren Sorgen, Krämpfen und Krankheiten verschaffen möchten.

Tags: Reiki, Heilung
Bewertung:     der beste   1 2 3 4 5   Abfall
Facebook MySpace Google Twitter Topčlánky.cz Linkuj.cz Jagg.cz Vybrali.sme.sk Del.icio.us

Kommentare

Zeigen: Standard | von aktiven | letzte Beiträge | alles
Artikel wurde noch nicht kommentiert.


Neuer Kommentar

Thema:
Name:
Benachrichtigt. E-Mail *:
Kommentar:
[*1*] [*2*] [*3*] [*4*] [*5*] [*6*] [*7*] [*8*] [*9*] [*10*] [*11*] [*12*] [*13*] [*14*] [*15*] [*16*] [*17*] [*18*] [*19*] [*20*] [*21*] [*22*] [*23*] [*24*] [*25*] [*26*] [*27*] [*28*] [*29*] [*30*] [*31*] [*32*] [*33*] [*34*] [*35*] [*36*] [*37*] [*38*] [*39*] [*40*] [*41*] [*42*] [*43*] [*44*] [*45*] [*46*] [*47*] [*48*] [*49*] [*50*]   [b] [Bild]
Bitte antworten Sie mit Ziffern: Summe der Zahlen zwei und sechs